Impfung

CoVid19 - Schutzimpfung

Seit der 14. Kalenderwoche verabreichen wir in der Praxis die Schutzimpfung gegen die Corona-Virus-Erkrankung (CoViD19).

Aufgrund der sehr geringen Liefermengen pro Woche, werden wir anfangs gezielt besonders erkrankte und gefährdete Patienten zum Impfen einladen und eigenständig kontaktieren.

Wir haben keinen Einfluss auf die Liefermengen oder die Art des Impfstoffes. Auf der Basis der gültigen Impfverordnung (CoronaImpfVund nach ärztlicher Einschätzung rufen wir die Patienten aktiv von der Praxis aus an. Berücksichtigt werden ausschließlich Patienten unserer Hausarztpraxis.

Die Impfung in der Praxis ersetzt nicht die Arbeit der regionalen Impfzentren! Wer in der nächsten Zeit ein Impfangebot von dort erhalten wird, soll dies auch wahrnehmen. 

  • Es gibt keine Impfung aus der Praxis heraus, weil dies einfach bequemer ist, als der Weg ins Impfzentrum.
  • Es gibt auch keinen Wunsch bzgl. des Impfstoffes. Es wird verimpft, was geliefert wird und was medizinisch indiziert ist. Motto: "Take it, or leave it!"

Patienten über 70 Jahre, denen in der nächsten Zeit ein Impftermin vom jeweiligen Regionalzentrum angeboten wird, sollten diesen auch bitte dringend wahrnehmen.

Wollen Sie sich in der Praxis impfen lassen, so bekunden Sie Ihre Bereitschaft, indem Sie sich  persönlich in der Praxis die offiziellen Einwilligungs- und Aufklärungsdokumente abholen. 

Bitte: Anmeldung per Email, Fax oder Telefon! 


Und zur aktuellen Situation in Praxis:

  • Wir bitten höflich darum, uns nicht permanent zu sagen, was wir tun müssen oder sollten. Respektieren Sie, dass wir tun, was wir können ... Selbst bei Lieferung der maximalen Menge von 42 Dosen (siehe oben) pro Woche, würde es nicht einmal für 1% unserer Patienten reichen!
  • Auf Basis des aktuellen Lieferumfang würde die Durchimpfung über unsere Praxis ca. 2 Jahre dauern. Also: nicht jeder kann in den ersten Wochen bedacht werden!
  • Patienten, die wir seit Jahren nicht mehr in der Praxis gesehen haben, werden höflich gebeten, uns mit Attesten anderer Ärzte, aufgrund derer die jeweiligen Patienten bevorzugt von uns geimpft werden sollten, zu verschonen. Bitte machen Sie einen Termin, damit wir uns ein objektives Bild machen können. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Impfempfehlungen der STIKO:   

Die Impfempfehlungen orientieren sich nach den  aktuellen und gültigen Leitlinien der STIKO (Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Instituts).

Allgemeinmedizinische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Stephan Uhlmann   •   Dr. med. Wolf-Andreas Werth   •   Dr. med. Marie Luise Zimmermann
Anrufen